Hä?

MAP Artikel weg?

Einige Besucher, die meinen Blog im Auge hatten/haben, werden sich vielleicht wundern, wieso alle MAP Artikel weg sind. Entgegen der Meinung aller Hater hat das nichts damit zu tun, wie ich zu MAP stehe, sondern hat dies ganz andere Gründe, dem ich hier auf den Grund gehen möchte.

  1. MAP ist in der Version 2.0 seit 06. April 2016 Online, weshalb mindestens zu 70% der Inhalt meiner Artikel nicht mehr so zutrifft. Das System hat sich wesentlich (im positiven) verändert und arbeitet nun anders. Natürlich könnte ich die Artikel auch anpassen, das mache ich vielleicht sogar. Aber zunächst muss ich auch selbst erst mal feststellen, was sich wie verändert hat. Leider fehlt mir die Zeit mich damit intensiv auseinander zu setzen.
  2. Die gesamten „Terms & Conditions“ haben sich wesentlich verändert und – dass muss ich wohl eingestehen – für mich ziemlich schwammig. Es gibt einige Punkte darin, die schlicht einfach nicht klar Aussagen, was passiert, wenn man den ausgeschriebenen Namen von MAP oder das Original Logo in einem Artikel verwendet bzw. ist mir die Gefahr zu groß, durch ein Missverständnis möglicherweise dagegen zu verstoßen und gesperrt / gekündigt zu werden. So lang dies auch nicht zu 100% aufgeklärt ist, werde ich tunlichst darauf verzichten, auch nur ansatzweise den ausgeschriebenen Namen, das Logo, irgendwelche Bilder von Mitgliedern, Screenshots, etc. zu verwenden.

Noch bin ich nicht „Diamond“ und kann nicht davon leben, muss also meinen normalen Job als Entwickler nachgehen (was ich sicherlich auch als Diamond noch weitermachen werde). Deshalb habe ich schlicht nicht die Zeit, mir stundenlang Gedanken zu machen, einen Artikel „MAP-Konform“ zu schreiben und passende Bilder zu verwenden. Deshalb ist die Konsequenz daraus, dass ich zumindest so lang ich nicht die nötigen freien Ressourcen habe, genau dies zu unterlassen.

Mein Ziel ist nach wie vor das Maximum (sind jetzt 1000 CP’s) zu erreichen und im Genuss der regelmäßigen Auszahlungen zu kommen und dann auch zunächst erst mal die möglichen Werbemaßnahmen als Affiliate völlig auszuschöpfen. Bis dahin sollten sich auch die Terms & Conditions geklärt haben 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.